Sonntag, 23.2.2014 – WiTzels Tagblatt

  1. Für den Sonntag bisschen besinnliche Musik zum die Seele baumeln lassen mit Sister Act;
  2. Bild des Tages: Februar aus dem Stundenbuch des Duc de Berry;
  3. Spruch zum Tage von Herrn und Frau Volksmund;
  4. Kalendergeschichte, diesmal frisch aus Paris;
  5. Vorlesung;
  6. Buch-Empfehlung;
  7. Fortsetzungsgeschichte MATA HARI.

Ton ab für Sister Act (man beachte auch Thomas Gottschalk mit seiner weißen Kochmütze, die er nur trägt, um die Schwarzen zu ärgern):

= = =

S;=)

Bild des Tages:

Februar
Aus dem Stundenbuch des Duc de Berry: der Monat Februar. [Bildquelle: The Yorck Project.]
= = =
S;=)

Spruch zum Tage:

Im Monat Februar stellen wir verwundert fest, dass das Gehalt für 28 Tage genauso wenig reicht wie für 31.

Volksweisheit.

= = =

Kalendergeschichte:

Der Reiseleiter erklärt die Gegend:

Und jetzt, meine Herren, fahren wir am berühmtesten Puff von Paris vorbei.

Tönt einer hinten im Bus:

Warum eigentlich?

= = =

S;=)

Vorlesung am Sonntag:

http://volkslesen.tv/02-12-kreuzberg-kocht-und-liest-ana-lichtwer/

= = =

S;=)

Zum Selberlesen empfehlen wir heute etwas Selbstgeschriebenes:

http://www.amazon.de/J-R-R-Tolkien-Ueberblick-Begruenders-Fantasy-Literatur/dp/149484480X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1393060926&sr=8-1&keywords=Witzel+J.R.R.+Tolkien

Fortsetzungsgeschichte:

COVER-Mata_Hari

Trauring, aber wahr…

Gretchen stieß auf eine Zeitungsannonce mit folgendem Text: „Offizier, auf Urlaub aus Indonesien, sucht junge Frau mit liebenswürdigem Charakter zwecks Heirat.“ Dieser Offizier hieß Campbell Rudolph John MacLeod, wie sie zielstrebig eine Woche später herausfand. Er war 20 Jahre älter als sie, zuckerkrank und wurde von diversen rheumatischen Zipperlein geplagt. Trotz alledem war Margaretha von MacLeods Auftreten und Ausstrahlung und besonders von seiner Uniform schlichtweg begeistert – selbst dann noch, als sich herausstellte, dass er die Anzeige gar nicht selber aufgegeben hatte, sondern sein Freund, der Erzschelm Richard Owen. „Richy“ vertrat das Prinzip: „Ohne Wein, Weib und Gesang/bleibst du ein Narr dein Leben lang.“

Nichtsdestotrotz mündete diese heitere Herrenbelustigung in eine Hochzeit Margarethes mit dem leicht glatzköpfigen Rudolph MacLeod am 11. Juli 1895 im Rathaus zu Amsterdam, wie Sie hier sehen, verehrte Leserin und geschätzter Leser:

Gretchens Hochzeitsfoto.

Hochzeitsfoto.

Ihre Hochzeitsreise führte sie in die hessische Stadt der 15 Quellen, Wiesbaden, wo schon alte Römer gern zur Kur hinfuhren und ihre Kniegelenke ausschüttelten. Später im Spionageprozess wurde ihr Wiesbaden zum Vorwurf gemacht, denn sie hätte ja mit ihrem Mann die Flitterwochen auch in Venedig verbringen können, wo alle hinfahren zum Honeymoon.

Wiesbaden

Margaretha und John MacLeod in Wiesbaden.

Danach zog Gretchen mit dem ersten Offizier ihres Lebens zur verwitweten Schwägerin Frida in deren Haus an der Amsterdamer Leidsekade. Die beiden Frauen waren schon vom ersten Tag an spinnefeind und verstanden sich überhaupt nicht. Auch in der Ehe kriselte es sofort.

Am 30. Januar 1897 brachte Frau MacLeod ein strammes Knäblein zur Welt. Margaretha ließ sich inzwischen „Gresha“ nennen. Den Sohn tauften sie Norman John.

[Bildquelle der Fotos: Archiv Syzygos.]

Wird fortgesetzt.

Am Stück tutti completti, d.h. ganz und gar lesefertig als Kindle Ebook bei Amazon erhältlich, als gedrucktes Buch im DIN-A4-Format (64 Seiten mit vielen Schwarz-Weiß-Abbildungen, Thermobindung), einzeln numeriert, datiert und signiert von Herbert Witzel alias Hermann Syzygos, für 10 EUR + 2 EUR Versand (innerhalb Deutschlands) bei Herbert Witzel, Warthestraße 25, 12051 Berlin, Tel.: 030-693 16 49, <herbert_f_witzel[at]web.de>.

= = =

Herzliche Einladung!
Herzliche Einladung!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s