Donnerstag, 8. Mai 2014 – WiTzels Tagblatt Nr. 79

Donnerstag, 8. Mai 2014

1. Tagesmusik Johnny Cash & June Carter-Cash; 2. Bild des Tages sind diesmal Bilder vom Montag, 5.5.2014, in Lankwitz; 3. den Spruch zum Tage verdanken wir Herrn Talleyrand; 4. Kalendergeschichte, diesmal erzählt von Gastautor Bismarck; 5. Vorlesung von und mit JUSCHA; 6. Fortsetzungsgeschichte hat noch Pause.

= = =

= = =

 

Ton ab für Johnny Cash & June Carter-Cash…

= = =

S;=)

Hier gibt es mein Buch über Johnny Cash:

http://www.amazon.de/Johnny-Cash-Lebensgeschichte-Herbert-Witzel/dp/1496024389/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1399473180&sr=8-1&keywords=witzel+cash

= = =

Bild(er) des Tages: „WiTzels Lied- und Lesebühne“

Lothars-Fotos.
Paar Bilder von „WiTzels Lied- und Lesebühne“ am Montag, 5. Mai 2014, in Lankwitz, mit (Reihe oben) Frank Toebs beim Aufzeichnen, mir selbst, Wolfgang Endler und Inrgid-Biermann-Volke. Die beiden traten auch auf, siehe Reihe zwo. Links mit Knipse ist Irene aus Bayern zu sehen, die Fotos machte Lothar Schneeberger. – Ich hatte mit nem Hexenschuss zu kämpfen, aber irgendwas ist eben immer. Ansonsten war es eine gute Aktion und ich bin dankbar dafür.

Frank Toebs ist übrigens Fuhrmann und Lastenträger, sag ich mal so und empfehle hiermit seine Firma:

Frank Toebs
entruemplung.de

= = =

S;=)

Spruch zum Tage:

Was ist der Unterschied zwischen einer Dame und einem Diplomaten?
Sagt ein Diplomat ‚ja‘, meint er ‚vielleicht‘, sagt er ‚vielleicht‘,
meint er ’nein‘, und sagt er ’nein‘, ist er kein Diplomat.
Sagt eine Dame ’nein‘, meint sie ‚vielleicht‘, sagt sie ‚vielleicht‘,
meint sie ‚ja‘, und sagt sie ‚ja‘, ist sie keine Dame.

CHARLES MAURICE DE TALLEYRAND
(Frz. Staatsmann u. Diplomat, 1754 – 1838).

 

= = =

S;=)

Kalendergeschichte, erzählt von Bismarck:

Im Sommer 1848 sollte ich nach Verabredung eine Zeitlang mit Frau und Kind bei meinen Schwiegereltern in Reinfeld bleiben. Gerade schrieb mir Gerlach, daß ich in Potsdam nötig sei, um den König in feste Stimmung zu bringen. Als ich der Aufforderung Folge gab, war meine Schwiegermutter wütend: „Ich wollte doch lieber, meine Tochter hätte einen Schweinehirten geheiratet! Der würde wenigstens bei ihr bleiben.“ — „Liebe Mama“, antwortete ich, „dieser Beruf bleibt mir ja immer noch offen.“

= = =

S;=)

Vorlesung

http://volkslesen.tv/29-12-schreiber-lesen-juscha/

= = =

Fortsetzungsgeschichte: Demnächst wieder.

= = =

So, das war WiTzels Tagblatt Nr.:

Otto_Ubbelohde.
Otto Ubbelohde: Illustration zum Märchen von der Bienenkönigin.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s