Mittwoch, 4. Juni 2014 – WiTzels Tagblatt Nr. 102

Mittwoch, 4. Juni 2014

  1. Tagesmusik mit Elena Tourbina;
  2. Bild des Tages: Mädchen am Klavier;
  3. Spruch zum Tage von Cezanne;
  4. Kalendergeschichte, diesmal zum Porzellansyndrom;
  5. Vorlesung, Karel Capek;
  6. Fortsetzungsgeschichte fällt aus wegen WiTzels Lied- und Lesebühne am Donnerstag.
  7. Auflösung des Schachproblems von gestern.

= = =

Nächsten MONTAG ist Tagblatts Ruhetag, übrigens.

= = =

1. Ton ab für

 

= = =

S;=)

2. Bild des Tages:

Mädchen am Klaiver.
Paul Cezanne: Mädchen am Klavier (1866).

= = =

S;=)

3. Spruch zum Tage:

Man muß sich beeilen, wenn man etwas sehen will, alles verschwindet…

PAUL CEZANNE.

= = =

S;=)

4. Kalendergeschichte:

Frau Lewandowski kommt vom Arzt.
„Was hat er gesagt?“, fragt ihr Mann.
„Er hat gesagt, ich hätte ein Porzellansyndrom.“
Herr Lewandowski ruft beim Arzt an: „Porzellansyndrom – was soll das denn für ne Krankheit sein, Herr Doktor?“
Antwortet der Arzt: „Ich konnte ihr doch auf keinen Fall sagen, dass sie nicht alle Tassen im Schrank hat.“

= = =

5. Vorlesung ―  http://volkslesen.tv/44-09-staudengaertnerinnen-lesen-karel-capek/

= = =

6. Fortsetzungsgeschichte: fällt erst mal aus wg. Vorbereitungen für

5.6.2014
Donnerstag, 5.6. in Schöneberg im DanTra’s.

7. Auflösung des Schachproblems

Schachkomposition 001
Veröffentlicht 1863; Autor: Dietrich August Ernst Wasmann (1817 bis 1880).

Schach-001.

Weiß ist dran – Matt in drei Zügen.
Alexander Aljechin fand die Lösung augenblicklich, während Paul Morphy erst mal über eine Stunde grübeln musste, bevor er auf den Trichter kam und ihm der Schlüsselzug gelang.
Wie lange brauchten Sie?
===
Auflösung:
Den Schlüssel liefert die mächtigste Figur mit 1.Dd1! – Anders looft et nich, liebe Leserin und Leser. Zieht Schwarz nun 1…bxa3 oder 1…Kd6, dann schnappt mit 2.Dxa4 und 3.Dd7# die Falle zu. Zieht der König 1…Ke6 2.Dxa4, dann gabelt sich der Weg zum Matt wie folgt: entweder 2…bxa3 oder 2…Kd5 3.Dd7# — oder 2…Kf7 3.De8#. Wenn der König die Flucht ergreift mit 1…Kc6, dann folgt 2.Dg4 und das Damoklesschwert 3.Dd7# hängt in der Luft. Macht der schwarze König wieder lange Füße nach 2…Kb7, dann kriegt ihn die Dame ein mit 3.Dc8#.
(Quelle: Ehn/Kastner, „Schachkompositionen“, Hannover 2013. – Redaktionell bearbeitet von Herbert-Friedrich Witzel.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s