Emse Bremse und Olle Ihmchen (43)

Letzten Sonntag machten Emse Bremse, seine Frau Erna und Olle Ihmchen einen gemeinsamen Ausflug zur Wilhelm-Foerster-Sternwarte beim Planetarium am Insulaner, um einen Blick durch den „Refraktor“ zu tun, wie ein Fernrohr unter Fachleuten genannt wird, jedenfalls in der Astronomie. Emse und Erna Bremse sowie Olle Ihmchen waren jedenfalls fest entschlossen, endlich mal den Herbsthimmel über Berlin kennenzulernen.

Sternwarte
„Wilhelm-Foerster-Sternwarte Berlin 05“ von Lienhard Schulz – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wilhelm-Foerster-Sternwarte_Berlin_05.jpg#/media/File:Wilhelm-Foerster-Sternwarte_Berlin_05.jpg

Unter Anleitung des Herrn Karlheinz Kiekewiet, Professor für angewandte Astronomie an der HU im ehemaligen Osten, durften sie dann auch nacheinander einen Blick durchs Fernrohr tun und die Sterne bewundern. Bremses Erna war begeistert:

Ich kann sogar bis zum Brocken sehen – ach, und da ist ja auch der Mars!“

Professor Kiekewiet wunderte sich:

Der Mars? Lassen Sie mich mal schauen, bitte.“

Erna Bremse machte Platz und ließ den Professor mal schauen. Anschließend schüttelte Kiekewiet den Kopf:

Es ist nicht der Mars, gute Frau, es ist die Venus.“

Erna staunte:

Ist ja cool, Herr Professor, dass Sie aus dieser Entfernung den Unterschied erkennen können.“

====================================================================

😉

Erna, Emse Bremse, Olle Ihmchen und Professor Karlheinz Kiekewiet empfehlen übrigens die WGL („WitZels Gute-Laune-Lieder“).

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s