Zwei Lebensstützen stürzen nie:

Gebet   und   Arbeit   

heißen  sie. 
van_Gogh

Vincent van Gogh: „Erste Schritte“ (nach Millet); 1890. Repro: Archiv Witzel.

Wer hier im christlichen Abendland aufgewachsen ist und getauft, der weiß es.
- Im Dritten Reich gab es den Arbeitsdienst, aber keinen Gebetsdienst.
"Der HERR ist auferstanden!" wurde ersetzt durch "Heil Hitler!", und
gläubige Christen
wurden genauso schlecht behandelt wie deutsche Juden.

Eine fromme Wienerin – Irene Harand – gehörte zu den ersten, die dagegen auftraten: 

TitelbildTITELBILD: Irene Harand, „Antwort an Hitler 1935 – Sein Kampf“, ISBN 978-3-944324-62-3, 243 Seiten mit einem Porträtfoto der Autorin, 20.00 Euro. – Bezug über Ihre freundliche Buchhandlung oder direkt über den worttransport.de Verlag Herbert Friedrich Witzel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s