ROCK’n’READ 1.9.2016, 19:00

ROCK'n'READ 1.9.2016
Es ist alles gesagt. Beim Original-Plakat wurde das Rechteck mit den runden Ecken ausgeschnitten für die Durchblicker… allerdings ist der Zugang selbstverständlich auch für Blinde wie Angela und Behinderte wie Wolfgang barrierefrei.

Zvonko Plepelic entfällt leider wg. Abwesenheit aus Berlin. Stattdessen wurde angefragt der Kreuzberger (Politik- und Philosophie-Soziologe Dr.) Hans-Albert Wulf: : FAUL! – Der lange Marsch in die kapitalistische Arbeitsgesellschaft (Sachbuch).
MODERATOR, Organisator und Pausenclown: Herbert Witzel.
– An den Wänden hängen wunderschöne Neukölln-Fotos des Nachbarn Wolfgang Schulz (†). 

Werbeanzeigen

Hallo, Tagebuch,

gestern war ich mit sechs Saiten und zwei Stimmbändern zum ersten Mal bei Heiners Open Micro im Lagari in Kreuzberg, wo sich die Erwachsenen so langsam „Gute Nacht“ sagen und den grünen Jungs und Mädels das Taschengeld von Mama und Papa Finanzamt ausgeht. Doch mal unabhängig vom Öko-Veggie-Geld und vom Bezirk, in dem ich über 30 Jahre gelebt hab, war es doch ein richtig guter Abend, mit der hübschen rothaarigen Berit als Tresenfee und u.a. Loreley Doris als Publikum.

Außerdem hat zu Füßen des mageren Kreuzbergs (Methfesselstraße 7) Konrad Zuse die Z3 zusammengebaut, die erste funktionierende programmierbare Rechenmaschine der Welt. Das Geld an dem Teil verdienen unsere amerikanischen Freunde, sie nennen es „Computer“ und wollen uns jetzt via EU nebst Merck und Gaukel eintrichtern, wir hätten keine Fachkräfte und müssten uns zuwandern lassen. Na, OK, den Fachkräftemangel gibt es tatsächlich, aber nicht bei uns draußen in der Bundesnacht, sondern drinnen im Bundestag zu Füßen der fetten Henne, die goldene Eier legt. 😉

Mal sehen, vielleicht sehen wir uns dort ja nächsten Dienstag – nein, nicht im Bundestag, sondern bei Heiner im Lagari!

Ort des Geschehens.
Lagari, Nansenstraße Ecke Pflügerstraße.