Kinder und kleine Leute

Familie Otto Witzel.
Mein Vater (1. von rechts) als Kind seiner Eltern.

Meine Eltern waren kleine Leute und eigentlich ganz OK, bloß vom heutigen Polit-Olymp aus gesehen zählen sie sicherlich zum dumpfen Wahlvieh, dem alles erst mal erklärt werden muss.

Bundestag.
Bildquelle: Archiv Syzygos.

Na gut, ich geh nicht mehr dumpf wählen, aber ansonsten bin ich nicht größer oder besser als sie, die sich nie Visitenkarten leisteten, im Gegensatz zu mir. 😉
Es ist die erste meines Lebens:

WiTzels_Karte.

… und zum Abschluß singt Loudon Wainwright III hier über seinen Vater Loudon Wainwright II:

Werbeanzeigen

Freitag, 9. Mai 2014 – WiTzels Tagblatt Nr. 80

Freitag, 9. Mai 2014

1. Tagesmusik Loudon Wainwright III; 2. Bild des Tages: Hermann tom Ring; 3. Spruch zum Tage von Hanne Wieder; 4. Kalendergeschichte, diesmal mit Herrn Lewandowski; 5. Vorlesung, Selim Özdogan; 6. Fortsetzungsgeschichte Demnächst.
= = =

1. Ton ab für LOUDON WAINWRIGHT III, einen der coolsten Singer-Songwriter überhaupt:

= = =

S;=)

2. Bild des Tages:

Hermann tom Ring.
Hermann tom Ring: Ermengard und Walburg von Rietberg (1564).

= = =

S;=)

3. Spruch zum Tage:

Dass Frauen immer das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts mehr einfällt.

HANNE WIEDER.

= = =

S;=)

4. Kalendergeschichte:

Herr Lewandowski meldet sein dreizehntes Kind zur Taufe an. – „Also so was, Herr Lewandowski“, wundert sich der Pfarrer, „schon wieder ein Kind?“ – „Na, warum denn nicht, Herr Pfarrer? In der Bibel steht doch auch: ‚Seid fruchtbar und mehret euch!'“ – „Ja, schon, Herr Lewandowski. Aber die Bibel ist nicht nur für Sie allein geschrieben worden.“

= = =

S;=)

5. Vorlesung

http://volkslesen.tv/46-09-zfl-liest-selim-oezdogan/

= = =

6. Fortsetzungsgeschichte: Demnächst.

= = =

Nun denn, liebe Surferinnen und Surfer, das war WiTzels Tagblatt Nr.:

Otto_Ubbelohde.
Otto Ubbelohde: Illustration zum Märchen „Dat Mäken von Brakel“.