KW 42: Wochenblätter des Hauses Witzel

Gehe nicht über LOS – Pardon, ich meine, auf LOS gehts los: LOS!

Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 1.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 1.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 2.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 2.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 3.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 3.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 4.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 4.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 5.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 5.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 6.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 6.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 7.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 7.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 8.
Witzels Wochenblätter, KW 42, Seite 8.

Witzels Wochenblätter werden hergestellt in Neukölln, und zwar von

worttransport.de Verlag Herbert Witzel - Bücher ohne Eselsohren -
worttransport.de
Verlag Herbert Witzel
– Bücher ohne Eselsohren –

Werbung der Woche für: https://www.weltbild.de/artikel/buch/mata-hari_23800032-1

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Sa., 22.4., 19 Uhr in Steglitz, Primobuch

Herzliche Einladung

zum Samstag abend, 22.4., 19 Uhr in Steglitz,

 Primobuch

Herderstr. 24 / Ecke Gritznerstr.
12163 Berlin (U-Bhf. Schloßstraße)
Tel. 030 70 17 87 15

– An dem Abend stelle ich zwei Autoren vor:

Zvonko Plepelić mit „Fakt ist – Gedichte zum Schunkeln“ und

Hans-Albert Wulf
Hans-Albert Wulf (Foto: Lothar Schneeberger).

Hans-Albert Wulf mit „FAUL! – Der lange Marsch in die kapitalistische Arbeitsgesellschaft“.

Das Ganze wird musikalisch begleitet von Joachim Gies: Mit seinem Saxophonspiel erschließt er differenzierte Klangstrukturen – zart, farbenreich, fragil. Auf seinem experimentellen Weg zum Horchen und Lauschen begegnen den Hörern überraschende Klangschichtungen.

KOMMT ALLE!

www.worttransport.de

ROCK’n’READ 3.6.2016

Leseprobe

Ein Gedicht

Meine Chancen sind gering

Einer Weißwurst auf der Tanzfläche zu begegnen

Dafür ist sie zu klein

Als Partnerin wäre sie aber

Handlich

Schmiegsam

Mit süßem Senf und einer Laugenbrezel

Ein Gedicht

= = =

Zvonko Plepelić

Rock'*n'Read 3.6.2016
Buchvorstellung mit Autor Zvonko Plepelić
und der wunderbaren Musikerin Mélinée mit ihren „melankomischen“ Chansons.

Am Freitag den 3. Juni 2016: WitZels Rock’n’Read Abend

Und Wolfgang Endler ist angefragt – es gibt also ein volles Programm, bei dem kein Auge trocken bleibt!

Gedicht zu Dienstag, 29. März 2016

Zum  Verwechseln  ähnlich

zu Zvonko Plepelic: "ZUM VERWECHSELN AEHNLICH"
William-Adolphe Bouguereau: “Charity” (1859). Bildquelle: Wiki.

Unter  uns

Du bist du
Ich bin ich
Glaube mir
In den Genen ist alles gespeichert
Meine Augenfarbe
Deine Ohrmuscheln
Unser Geschlecht

Was damit geschieht
Hängt von der Tagesform ab
Oft läuft es gut
Zuweilen auch besser
Mach dir um uns keine Gedanken

zu Zvonko Plepelic-Unter uns
Frau Mustermanns Reisepass (2005). Abb. gemeinfrei, Quelle: wiki.

= = =

Zvonko Plepelić

Zvonkos Ostermontagspoesie zum 28. März 2016

Zum  Verwechseln  ähnlich

Zwillinge
Hans Sebald Beham: „Sternzeichen Zwillinge“ (1529). Bildquelle: Yorck Project.

Die natürliche Auslese

Von der Aminosäure bis zum Menschen
Gibt es einen geraden Weg
Auf dem sich die Stärksten durchgesetzt haben
Behaupten einige

Wenn ich mich umschaue
Bekommen viele einen Hungerlohn
Andere sind arbeitslos
Oder betteln

Die natürliche Auslese
Bringt doch eine bemerkenswerte Vielfalt mit sich

Zu-Natuerliche_Auslese
Bild des Tages von Wikipedia: France’s Erwann Le Péchoux (L) competes against Gerek Meinhardt of the United States (R) in the pools stage of the 2014 Master de Fleuret Melun Val de Seine. © Marie-Lan Nguyen / Wikimedia Commons / CC-BY 3.0

= = =

Zvonko Plepelić

Entnommen aus Band 2: „Füreinander“.FUEREINANDER-Zvonko_Plepelic

Erscheint Mitte April 2016.

Gedicht für Wochenend und Sonnenschein am Ostersonnabend, dem 26. März 2016

Tempo Moderato

Muybridge
Phenakistoskop von Eadward Muybridge (1892). Quelle: Wiki.

Heute Abend

Du bist die Unbekannte x
Ich das unbekannte y
Keiner kann uns in eine Bruchrechnung quetschen

Heute Abend reicht uns die Gleichung
Ich liebe dich
Du liebst mich

Morgen sehen wir weiter

Baluschek
Hans Baluschek: „Wintermorgen in Berlin“ (1918). Bildquelle: Yorck Project.

= = =

Zvonko Plepelić

Dies ist ein Vorgeschmack auf die nächsten Veröffentlichungen des Berliner Schriftstellers Zvonko Plepelić, nämlich handgebundene Buchausgaben seiner illustrierten Gedichte.

Freie Rhythmen am Freitag, dem 25. März 2016

Tempo Moderato

Schneeballschlacht
Meister Venceslao: „Schneeballschlacht“ (um 1400). Bildquelle: Wiki.

 

Schneeflocke

Zöge ich Vergleiche
Dann wärst du eine Schneeflocke
In meinem Herzen
Die schwebt
Lautlos enteilt
Und mich davonträgt

Schneefall
Schneefall im Düsseldorfer Hofgarten. Foto: Wikipedia.

= = =

Zvonko Plepelić

Dies ist ein Vorgeschmack auf die nächsten Veröffentlichungen des Berliner Schriftstellers Zvonko Plepelić, nämlich handgebundene Buchausgaben seiner illustrierten Gedichte.

Am Mittwoch wird die Woche geteilt mit einem Gedicht zum 23. März 2016

Tempo Moderato

Jane und Tarzan.
Maureen O’Sullivan (Jane) & Johnny Weissmüller (Tarzan); „Tarzan’s secret treasure“, Trailer, cropped Screenshot. Bildquelle: Wiki.

Immerzu

Gäbe es ein Liebeswort
Das ich nur kenne
Ich würde es dir verraten
Dann könntest du es
Mir ins Ohr flüstern
Immerzu

Gothaer Liebespaar
Meister des Hausbuches: Gothaer Liebespaar (zwischen 1475 und 1500). Bildquelle: Wiki.

= = =

Zvonko Plepelić

Dies ist ein Vorgeschmack auf die nächsten Veröffentlichungen des Berliner Schriftstellers Zvonko Plepelić, nämlich handgebundene Bücher illustrierter Gedichte, z.B. Band 1 (=eins=) mit vierzig meistenteils vierfarbigen Abbildungen auf 48 Seiten einschließlich Umschlag: “Vor meiner Tür“, hergestellt im japanischen Stil, d.h. mit gefalteten A4-Blättern, die nur auf der Vorderseite bedruckt sind. Dadurch kommen Farbe und Schrift besonders gut zur Geltung.

  • Jedes Exemplar ist ein liebevoll gefertigtes Einzelstück aus den Hause
  • :: worttransport.de ::DOVER-Hand„Hier läuft die Ware nicht vom Band,/Hier schafft man noch mit Herz und Hand.“

Die Dienstagsdichtung für den 22. März 2016

Tempo Moderato

Luftschiffer-Nadar-nach-oben
Fotograf Felix Nadar, Selbstporträt als Luftschiffer (1865). Bildquelle: Wiki.

Antworten

Was bin ich
Wer bin ich
Brauche ich einen Schöpfer
Oder genüge ich mir selbst

Es gibt viele Antworten auf diese Fragen
Aber nur die Liebe zählt
Sie zählt immer

Nadar und Ernestine
Felix Nadar mit Frau Ernestine (1865). Bildquelle: Wiki.

Zvonko Plepelić

Dies ist ein Vorgeschmack auf die nächsten Veröffentlichungen des Berliner Schriftstellers Zvonko Plepelić